titelbild-rezepte-lowcarb

Bis zu 31 kg abnehmen mit Deinen persönlichen Ernährungsplan

Südostasiatische Spezialität

low-carb-laksasuppe
low-carb-laksasuppe

Ihr liebt es scharf und exotisch? Diese Suppe habe ich zum ersten Mal in meiner Lieblingssushibar gegessen und war

sofort hin und weg. Nach vielem Probieren und Köcheln habe ich den unverwechselbaren Geschmack dieser 

fernöstlichen Köstlichkeit erreicht und bin stolz euch nun auch mit dieser scharf- sauren Suppe begeistern zu können.

 

Low-Carb Laksasuppe 

Zutaten 

100g Karotten 

10g Klare Brühe Pulver 

300g Mungobohnenkeime 

250g Kirschtomaten 

1 Bund frischen Koriander 

6 Limettenblätter 

1 Stängel Zitronengras 

20g Sambal Olek scharf 

10g rote Currypaste 

2 Tüten Laksapaste 

1 TL Currypulver 

2 Limetten 

2 TL Pflanzenöl 

5 EL getrocknete Röstzwiebeln 

500g Hähnchenbrustfilet, naturbelassen 

800ml Kokosmilch, cremig, ungesüßt 

1 Packung Shiratakinudeln ( Bei Bedarf) 

 

Weitere Infomationen zum Rezept

Arbeitszeit 20 min 

Kochzeit 15 min 

Schwierigkeitsgrad mittel 

Nährwerte p.Portion 373 Kcal/ 7g KH 

 

TIPP! Die Zutaten für diese Suppe scheinen sehr speziell, jedoch sind sie in jedem Asiamarkt leicht und 

günstig zu finden. Sambal Olek und Currypaste findet ihr jedoch auch im normalen Supermarkt. 

Die etwas speziellere Laksapasta habe ich ebenfalls aus dem Asiamarkt. Solltet ihr sie nicht bekommen, 

kein Problem, einfach durch eine größere Menge der anderen Gewürze ersetzen. 

 

 

 

Zubereitung der Low-Carb Laksasuppe

 

Wir beginnen mit den Schnippelarbeiten. Dazu schneiden wir zunächst 500g Hähnchenbrustfilet in 

mundgerechte Stücke.  Die Mungobohnenkeime und Möhren gut waschen, mit einem Sparschäler die äußere Schale der Möhren entfernen und mit dem Sparschäler in Streifen schneiden. Das Zitronengras klopfen wir mit einem Schnitzelklopfer oder drücken  es mit der Rückseite eines Messers, damit sich das Aroma noch besser  entfalten kann. 

Um diese köstliche Suppe zuzubereiten könnt ihr entweder einen großen Topf oder auch Wok verwenden. In diesem 

erhitzen wir 2 TL Pflanzenöl und braten die Hähnchenstücke kurz scharf an. Sobald sie ein wenig Farbe angenommen haben geben wir  das geklopfte Zitronengras, sowie 2 Tüten Laksapaste hinzu und lassen sie  kurz mit anrösten. Anschließend geben wir zwei Dosen Kokosmilch und ca. 400 ml Brühe in den Topf und würzen mit etwa 2 EL Samal Olek ( je nach gewünschter Schärfe) und 10g roter Currypaste ( Achtung auch scharf!), ein wenig Currypulver, den Saft einer halben Limette, sowie 6 Limettenblättern. Wenn ihr noch mehr Suppeneinlage wünscht könnt ihr gern einige, gut abgespülte Shiratakinudeln ( 0g KH) mit in die Suppe geben. 

Das Ganze köcheln wir für gute 10 Minuten bei mittlerer Hitze. Probiert ruhig ob euch die Schärfe und Würze angenehm ist, bei Bedarf  gern noch nachwürzen oder zur Neutralisierung Sahne hinzufügen. 

Erst kurz vor dem Servieren geben wir die Mungobohnenkeime und Karottenstreifen in den Top und lassen sie für einen kleinen Moment ziehen. Nachdem die Suppe in Teller gefüllt wurde mit grob gehackten Koriander, geviertelten Kirschtomaten, einer Limettenspalte und je 1 EL Röstzwiebeln garnieren. 

 

Ein unverwechselbarer Traum aus Malaysia und Singapur, der alle begeistert die eine Mischung aus Schärfe, Süße und Säure lieben! 

4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (5 Votes)

 

-

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

  • Warum rezepte-lowcarb.de? Ich habe diese Webseite erstellt, da ich selber über 35kg mit der Umstellung auf eine kohlenhydratarme Ernährung abgenommen habe. Low-Carb ist Teil meines Lebens geworden, ich weiß was ich essen darf und wovon ich leiber die Finger lassen sollte!

  •  

    Rezepte-lowcarb-app-googlestore Rezepte-lowcarb-app-appstore

    Über Rezepte-Lowcarb.de